Hamburg/Stuttgart. Gemeinsam mit YouTube-Star DorFuchs und unter dem Motto „Ist euer Alltag berechenbar?“ rufen die Stiftung Rechnen und der Ernst Klett Verlag zum bundesweiten Schülerwettbewerb auf. Gesucht werden knifflige Mathe-Aufgaben – direkt aus dem Alltag der Schülerinnen und Schüler.

Im Rahmen des 1. Online-Rechentages am 06.12.2016 werden die zum Wettbewerb eingereichten Gewinneraufgaben in einem spannenden Wettkampf von Matheexperten und Alltags-Profis gerechnet. Die Veranstaltung wird – online & in Echtzeit – bundesweit in die Klassenzimmer übertragen.

Mitmachen können Schulklassen aller Schulformen der Stufen 5 – 11. Zu gewinnen gibt es attraktive Preise für alle Teilnehmer, deren Einreichung als Wettbewerbsaufgabe ausgewählt wird. Der Hauptpreis ist ein exklusives Konzert von DorFuchs und 200 Euro für die Klassenkasse.

Johannes Friedemann, geschäftsführender Vorstand der Stiftung Rechnen, erklärt: „Die Meinung, dass man Mathe nur für die Schule lernt, ist immer noch weit verbreitet. Das wollen wir mit dem Schülerwettbewerb und 1. Online-Rechentag Rechnen im Alltag‘ ändern. Wir wollen den Schülerinnen und Schülern bewusst machen, wo Ihnen Mathematik im Leben begegnet und womit sie im Alltag rechnen müssen.“

„Mit diesem Wettbewerb bringen wir den Schülerinnen und Schülern die Mathematik durch den Alltagsbezug nahe. Sie bleibt nicht abstrakt, sondern wird begreifbar. Gleichzeitig können wir den Mathe-Lehrerinnen und Lehrern einen neuen und motivierenden Lernansatz bieten“, sagt Dr. Ilas Körner-Wellershaus, Verlagsleiter des Ernst Klett Verlages. Der Kooperationspartner stiftet die Preise für den Schülerwettbewerb und begleitet „Rechnen im Alltag“ mit einem bundesweiten Mailing und Wettbewerbsaufruf an die Schulen.

Einsendeschluss ist der 18.11.2016.

Weitere Informationen und Teilnahmemöglichkeiten unter www.rechnen-im-alltag.de

Pressemeldung als PDF